Hörbücher könnten auf Spotify landen, um mit Amazon zu konkurrieren

Spotify wird in Kürze in den Vertrieb von Hörbüchern einsteigen. Dieser neue Schritt ist eine logische Weiterentwicklung nach dem immensen Erfolg von Podcasts auf der Plattform.

Spotify-CEO Daniel Ek kündigte an, dass die Plattform durch den Eintritt in den Hörbuchmarkt „auf Sieg spielen“ werde. Wenn es richtig gemacht wird, könnte Spotify ein gefährlicher Konkurrent von Amazons Hörbuchdienst Audible sein.

Wie es funktioniert ?

Spotify ist bereits dazu übergegangen, Findaway, eine Plattform zur Erstellung und Verbreitung von Hörbüchern, zu erwerben. Findaway ermöglicht Hörbuchautoren, „Leser“ direkt zu finden. Es könnte daher sein, dass Spotify nach dem Abschluss der Übernahme eine direkte Beziehung zwischen Urhebern und Lesern aufrechterhalten möchte. Es ist jedoch noch nichts sicher, und Details zur Formatierung des Dienstes bleiben unbekannt.

Das Problem der Monetarisierung wurde angesprochen. Spotify arbeitet jetzt auf „Freemium“-Basis: Abonnenten haben Zugriff auf alle Inhalte der Plattform, während Nicht-Abonnenten nur eine bestimmte Anzahl von Funktionen genießen können und im Gegenzug regelmäßige Werbung hören müssen. Bei Hörbüchern scheint das System dasselbe zu bleiben.

Zugänglichere Hörbücher

Ihre offizielle Ankunft auf Spotify würde den Markt für Hörbücher aufmischen, die derzeit nicht sehr erschwinglich sind. Die einzigen leicht zugänglichen Hörbücher sind entweder klassische Werke (deren Rechte gemeinfrei geworden sind und die beispielsweise auf YouTube gelesen und verbreitet werden können) oder, wie auf Findaway, Bücher von kleinen, noch unbekannten Autoren. Die größten Namen der modernen Literatur können bei Audible mit einem monatlichen Abonnement von 9,95 € gehört oder zum Beispiel bei Apple oder Google für jeweils rund fünfzehn Euro gekauft werden.

Tatsächlich gibt es bereits Hörbücher auf Spotify, aber sie sind im Allgemeinen in Wiedergabelisten gruppiert, die von Benutzern erstellt wurden, und nicht einfach über eine spezielle Registerkarte zugänglich, wie bei Podcasts. Die Ankunft eines vollwertigen „Hörbuch“-Genres auf Spotify wird sicherlich ein Wendepunkt sein.

Leave a Comment